hide me

Latest news:


Guardians of the Galaxy Vol. 2 director explains importance of the Microsoft Zune - Polygon

Lesen Sie mehr...

More info:



Zune Infos


Zune ist der Name des neuen MP3 Players von Microsoft, der in den USA bereits erhältlich ist. Der genaue Erscheinungstermin von Zune in Europa ist noch nicht genau bestimmt worden, voraussichtlich ist das Mitte 2007.
In den USA beträgt der Preis für den neuen MP3 Player von Microsoft 249 $. Die Preise für Europa stehen noch nicht fest, werden aber möglicherweise zwischen 200 und 300 Eur liegen.

Ausstattung
Zune ist kein „reiner“ MP3 Player. Zune bietet außer der Musikfunktion, auch die Möglichkeit Bilder und Videos wiedergeben zu können. Darüber hinaus gibt es beim Zune noch zwei weitere Funktionen, die der iPod von Apple seinen Kunden bisher nicht bieten konnte: UKW-Radio sowie drahtloser Netzanschluss. Der Vorteil ist hier bei Zune, dass man überall Musik aus dem Netz laden kann, wo WLAN angeboten wird oder Musik und Videos unter Zune Anwendern kabellos austauschen kann. Hier gibt es jedoch eine Einschränkung. Übertragene Musikstücke werden beim Zune mit einem DRM-Schutz versehen, sodass der Empfänger ein überspieltes Lied maximal 3 mal abspielen kann, wenn er sich nicht zum Kauf entscheidet.
Zune unterstützt die Formate MP3, AAC und WMA. Für Bilder ist das JPEG-Format vorgesehen. Für Videos H.264, WMV oder MPEG-4.
Außerdem unterstützt Zune Audio- und Video-Podcasts, welche jedoch bislang nicht automatisch auf den MP3 Player übertragen werden können.

Aussehen

Zune Bilder
Zune Bilder

Zune ist mit einer 30 GB Festplatte ausgerüstet und in den Farben schwarz, weiß und braun erhältlich. Das QVGA-Farbdisplay bei Zune hat eine Diagonale von drei Zoll (7,6 cm) und ist hochkant angeordnet. Die Auflösung ist (320 auf 240 Pixel). Das Display nimmt etwa die Hälfte des Zune Players ein und kann hochkant oder quer benutzt werden. Zune besitzt außerdem ein Steuerkreuz, mit welchem sich die Menüführung einfacher bedienen lässt.

Musik
Microsoft hat für den Zune eine Musik-Plattform gestartet, wo Musik und Videos gekauft werden können. Der Name ist „Marketplace“ und ist das Gegenstück zu iTunes von Apple. Wieviel Marktanteil Zune dem iPod und „Marketplace“ iTunes abjagen wird, bleibt abzuwarten. Klar ist aber, dass Microsoft sicherlich nicht nur ein Kleinanbieter in diesen Bereichen bleiben wird. Ähnlich wie mit der Xbox bei den Spiel-Konsolen, Sony ein erheblicher Teil abenommen wurde.
Die Preise für die Musik im „Marketplace“betragen 0,99 $. Eine Flatrate ist bereits für 15 US $ zu haben, womit man dann eine unbegrenzte Anzahl von Musiktiteln downloaden kann. Die Titel können aufgrund der DRM Einschränkung nur für die Dauer des Abonnements abgespielt werden.

Das Ziel von Microsoft ist es, mit dem Zune MP3 Player dem Konkurrenten Apple und dessen iPod Familie Kunden abzulocken. Dazu wurden Funktionen geschaffen, die es bei dem iPod nicht gibt. So können beispielsweise Zune Anwender untereinander drahtlos über eine Wi-Fi-Verbindung Songs und Bilder austauschen, allerdings wie oben erwähnt nur 3 Tage abspielbar.
Dazu auch hat auch Zune das Radio eingebaut, was bei keinem der iPod Produkte zu finden ist.

Zune Zubehör
Zune Zubehör gibt es bereits auf dem amerikanischen Markt. Dazu gehören u.a. ein Einbausatz fürs Auto, ein Reise-Set mit Kopfhörer und Spezial-Etui sowie einen Kabel-Satz zum Anschluss an Stereoanlage und Fernseher.

Zune Test
Verschiedene Experten haben das Gerät bereits getestet und mit dem iPod von Apple verglichen. Die meisten kamen zu dem Ergebnis, dass Zune technisch auf Augenhöhe mit dem iPod ist. Nachteilig ist allenfalls die Tauschfunktion per WLAN.
Weitere Pluspunkte sind die einfache Bedienung und Menüführung.
Die Qualität der Stereoanlage des Zune entsprechen etwa der des iPod.



Zum Abschluss noch ein ungeprüfter Gastartikel zum Thema Plasma TV & LCD Displays:

Details über die Funktionsweise


Die Xenon-Gas-und Neon in einem Plasma-TV oder vergleichsweise LCD TV sind in Hunderttausenden von kleinen Zellen positioniert zwischen zwei Glasscheiben. Selbst lange Elektroden werden eingefügt zwischen Glasscheiben vor und hinter den Zellen. Die Elektroden sind Adressierung hinter den Zellen, entlang der hinteren Glasscheibe. Die transparente Darstellung Elektroden, die umgeben sind von Isolier-und dielektrische Materialien, die mit einer Schutzschicht auf Magnesium-Oxid, montiert sind vor der Zellen entlang der Glasfront. Die Kontroll-Schaltung Office-Elektroden, die über eine Zelle, die Schaffung einer Differenz von potenziellen zwischen den vorderen und hinten, wodurch das Gas ionisieren und die Bildung von Plasma-Ionen, wenn das Gas in Richtung der Elektroden und kollidieren der emittierten Photonen sind .


In einem Monochrom-Bildschirm, die ionisierende Zustand beibehalten werden kann, indem eine Spannung von niedrigem Niveau bei allen die horizontale und vertikale Elektroden, auch wenn die Spannung Ionisation entfernt wird. So löschen Sie eine Zelle, alle Spannungen aus Elektroden. Diese Art von Panel verfügt über einen inneren Speicher und verwendet nicht Phosphorfarben. Eine geringe Menge von Stickstoff wird angefügt Neon erhöhen Hysterese.


Tafeln in Farbe, die Rückseite jeder Zelle ist beschichtet mit einem Phosphor. Die ultravioletten Photonen emittiert aus dem Plasma rühren diese Leuchtstoffe Licht zu geben gefärbt. Jede Zelle ist daher vergleichbar mit einer Leuchtstoffröhre.


Genügt Ihnen ein Fernseher gebraucht, so gibt es zahlreiche Angebote dazu auf gebrauchtefernseher.eu.


Jedes Pixel besteht aus drei separaten sottocelle, jedes mit Phosphor in verschiedenen Farben. Ein sottocella hat Phosphor für das rote Licht, eine für das grüne Licht und die andere für das blaue Licht. Diese Farben zusammen, um die volle Farbe Pixel, ähnlich wie bei Computern Triade (drei Farben, für technische Details siehe Pixel, technische Aspekte) oder CRT-Bildschirmen. Durch Variation der Pulse der Strom durch die verschiedenen Zellen Tausende Male pro Sekunde, das Steuerungssystem kann vergrössert oder verkleinert die Intensität der einzelnen Farben der einzelnen sottocella schaffen Milliarden von verschiedenen Kombinationen von grün, rot und blau. Auf diese Weise der Steuerung können die meisten sichtbaren Farben. Plasma-Displays verwenden die gleichen Phosphorfarben des CRT, die dazu führen, dass eine Reproduktion der Farben extrem genau.