hide me

Latest news:


This RSS feed URL is deprecated

Lesen Sie mehr...

More info:



"ZunePhone" wird immer wahrscheinlicher
Nach dem wir berichtet hatten, dass CrunchGear sicher ist, ein neues ZunePhone steht kurz bevor, wurde jetzt bekannt, dass Microsoft angeblich einen Patentantrag für das sogenannte "ZunePhone" beim amerikanischen Patentamt eingereicht hat. Anscheinend sieht es so aus, dass Microsoft aus dem Zune MP3-Player möglicherweise einen Handyableger herstellen wird. Microsoft hat zwar bisher bei Markteinführungen wie der Xbox nicht immer mit positiven Ergebnissen gesort, aber was nach wenigen Jahren daraus wird ist bisher allen bekannt. Xbox hat den vor wenigen Jahren, unantastbaren Konkurrenten aus Japan verdrängt und sich mittlerweile zur meistverkauften Spielkonsole entwickelt der Welt entwickelt. Trotz des schwächelnden Verkauf des neuen Zune Player in den USA, sollte man die Redmonder nicht unterschätzen. Auch Analysten warnen davor, Microsoft zu unterschätzen. Es wird sogar prognostiziert, dass Microsoft die besten Aussichten hat, der absolute Marktführer in der neuen Web-Welt zu werden. Mit dem möglicherweise neuen Handy-Phone "ZunePhone", wird Microsoft mehr als nur ein musikfähiges Gerät auf den Markt bringen. Das "ZunePhone" soll nämlich nicht nur für Sprechfunk geeignet sein, sondern auch für VoIP-Internettelefonie uvm. Außerdem soll es mit einem ähnlichen Touchscreen wie dem des iPhone ausgestattet werden und im Gegensatz zum iPhone auf offenen Standards basieren, sowie sämtliche Audio- und Videoformate verarbeiten können.
Der Zulassungsantrag bei der Aufsichtsbehörde FCC beschreibt ein Gerät für "consumer broadband access and networking". Demnach könnten dann die "ZunePhone" Kunden mit dem neuen Produkt auch über das Internet telefonieren, was beispielsweise das iPhone von Apple nicht kann. Außerdem wird man mit dem "ZunePhone" möglicherweise Musik und Videos untereinander austauschen können, wie es bisher bei dem Zune üblich ist. Eine weitere nicht unwichtige Funktion ist die Möglichkeit, das "ZunePhone" mit Microsofts Spielkonsole Xbox synchronisieren kann. Wie bekannt ist, läßt sich mit der Spielkonsole bereits jetzt schon Musik und Filme aus dem Internet beziehen und auf das eigene Heimkino übertragen, was beispielsweise das neue Apple Produkt, "iTV" nicht kann. Auch die Bildqualität des Apple "iTV" soll nicht die beste Qualität sein.
Mit der Spielkonsole und dem "ZunePhone", könnte Microsoft das Zentrum der künftigen Heimunterhaltung, sowie die mobile Kommunikation ermöglichen. Damit hat Microsoft laut Experten beste Aussichten auf Spitzenpositionen in diesen Marksegmenten.